Marieluise Beck

Mitglied des Deutschen Bundestags

Der Übersetzer - Filmvorführung und Gespräch mit Juri Elperin

Datum:  Donnerstag, 18. September 2014 - 19:00

"Die Sprache hat mich aufrecht gehalten."  Juri Elperin.

Juri Elperin hat 100 der besten Werke russischer Literatur ins Deutsche übertragen. Seine Übersetzungen wurden von Generationen im deutschsprachigen Raum gelesen. Elperin wurde 1917 als Kind russisch-jüdischer Eltern im Schweizer Davos geboren. Er wuchs im Berlin der Weimarer Republik auf, floh vor dem Naziregime zuerst nach Frankreich und danach in die Sowjetunion. Als Rotarmist kämpfte Elperin gegen den Faschismus und wurde später zum wichtigsten Übersetzer russischer Literatur ins Deutsche. Vor kurzem kehrte er wieder zurück in seine Heimat Berlin. Juri Elperins Leben ist beispielhaft für die europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Der Film ‚Der Übersetzer‘ von Grigory Manyuk und Manfred Wiesner zeichnet in eindrucksvoller Weise diesen bewegten Lebensweg nach. Im Anschluss spricht Marieluise Beck mit dem heute 97Jährigen über die Stationen seines Lebens und seine Leidenschaft für das Übersetzen.

Donnerstag, 18. September 2014, 19 Uhr
Kommunalkino City46, Birkenstraße 1, Bremen

Seien Sie herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Eine Kooperation von Marieluise Beck und der Heinrich-Böll-Stiftung Bremen.

- See more at: http://marieluisebeck.de/artikel/28-08-2014/einladung-der-bersetzer-film...

Thema: