Marieluise Beck

Mitglied des Deutschen Bundestags

Am Vorabend der Eröffnung der Winterspiele: „Sotschi - Menschenrechte auf dem Spiel?“

Dieses Jahr finden die Olympischen Winterspiele in Russland statt. Subtropisches Sotschi soll in diesen Tagen für einen Ort des fairen Wettstreits und der offenen Begegnung der Menschen aus verschiedenen Ecken der Welt stehen. Doch leider steht in Sotschi nicht nur der Sport und das Zusammenbringen von Menschen auf dem Programm. Bei Putins Spielen sitzen Umweltschutz, Bürgerfreiheiten sowie Menschenrechte - darunter die der Homosexuellen - auf der Strafbank. Als Mitglied des Europarats hat Russland sich diesen Rechten jedoch verpflichtet. Daher ist Sotschi ein Anlass, diese Verpflichtung verstärkt einzufordern.

Wie ist die Situation vor Ort? Mit welchen Problemen sind AktivistInnen konfrontiert? Haben europäische PolitikerInnen, SportlerInnen und Gäste Verantwortung und Einflussmöglichkeiten? Darüber wollen wir mit Ihnen und Euch diskutieren.

Ausschnitte aus der Dokumentation Putins Spiele von ARTE werden uns einen ersten Eindruck von der Situation in Sotschi geben. Anschließend spricht Wanja Kilber / Vorstandsvorsitzender von Quarteera e.V. (Organisation der russischsprachigen LGBT) mit Marieluise Beck, MdB / Osteuropapolitische Sprecherin. Die Moderation übernimmt Benno Schirrmeister / Journalist bei der taz Bremen.

Seien Sie herzlich eingeladen, sich an dem Gespräch zu beteiligen

am Donnerstag, 6. Februar um 18 Uhr

im EuropaPunktBremen / Am Markt 20, Haus der Bürgerschaft, Erdgeschoss.

 

Eine Veranstaltung der Grünen Jugend Bremen in Kooperation mit M. Beck.

Thema: