Marieluise Beck

Mitglied des Deutschen Bundestags

PM - Gute Nachrichten für Offshore

Zur schwarz-roten Verständigung über die Anfangsförderung für Windräder in Nord- und Ostsee erklärt die Bremer Bundestagsabgeordnete Marieluise Beck:

Die Bekanntgabe von Union und SPD, die höhere Anfangsvergütung für Offshore-Windkraft bis 2019 zu verlängern, ist eine gute Nachricht. Offensichtlich haben die Verhandlungspartner die deutliche Kritik an der geplanten Drosselung der Vergütung von erneuerbarer Energie verstanden. Die ursprünglichen Vereinbarungen der AG Energie mit ihren drastischen Kürzung hätten insbesondere den Ausbau der Offshore-Windenergie abgewürgt. Ohne Offshore ist die Energiewende jedoch nicht zu machen. Auch stehen Hunderte von Arbeitsplätzen auf dem Spiel, die sich in der Branche in den letzten Jahren entwickelt haben. Das Nachbessern in den Koalitionsverhandlungen gibt für die Windbranche Planungssicherheit und ist ein gutes Signal für Bremen und besonders für Bremerhaven als wichtigem Standort der Offshore-Windkraft.
 

Kategorie: 
Thema: